· 

Verschiedene Waschmittelvariatinen aus Rosskastanien

Für eine Waschmaschinen-Ladung mit normal verschmutzter Wäsche braucht man ca. 7-10 Rosskastanien, 3-5 EL Rosskastanienpulver oder ca. 40 ml Wachlauge. Nach kurzer Zeit bekommt man die Menge ganz gut ins Gefühl.

 

Da Kastanien rasch schimmeln ist trocknen eine optimale Art sie aufzubewahren. Zerkleinert in der Sonne oder im Backofen bei ca. 40 - 50 Grad. In Stoffsackerl oder Gläser abgefüllt kann man die Kastanienstücke übers Jahr gut aufbewahren.

 

Einfachvariante frische Kastanien:

Rosskastanien in kleine Stücke schneiden, in ein Stoffsäckchen füllen und zur Wäsche geben. 

3 EL Zitronensaft in das Spülgangfach geben. (optional)

Nach dem Waschen die Rosskastanien trocknen, diese können noch 2-3 Mal zum Waschen verwendet werden.

 

Einfachvariante getrocknete Kastanien 

Kastanien mit der Schale zerkleinern und bei 40 Grad im Backrohr oder an der Sonne trocknen. Eine Hand voll Kastanien in ein Stoffsackerl geben, gut zubinden und dann in die Trommel zu der Wäsche geben. Man kann dasselbe Sackerl ca.  3x mal für stark verschmutze Wäsche verwenden und dann noch ca. 2x für leicht verschmutzte  Sachen. Für den Duft können noch einige Tropfen ätherisches Orangen- oder Zitronenöl in die Trommel gegeben werden. Zwischen den Wäschen das Sackerl zum Trocknen aufhängen sonst schimmelt es. 

 

Flüssigwaschmittel angesetzt

Kastanien in Stücke schneiden und für ca. 5 Stunden in Wasser einachweichen oder getrocknete Kastanienstücke verwenden. Die Lauge als Flüssigwaschmittel verwenden. Getrocknete Kastanien brauchen etwas länger um die Saponine abzugeben als frische Kastanien. Wenn man lauwarmes Wasser verwendet geht es etwas schneller, das Wasser sollte aber nicht zu heiß sein.

 

Flüssigwaschmittel Schnellvariante

Kastanien schälen und vierteln, dann in heißem Wasser für 15 Minuten leicht köcheln lassen, abseihen, auskühlen und schon kannst du es verwenden. 

 

Flüssigwaschmittel Mixer

Rosskastanien in Stücke schneiden und mit Wasser in den Mixer geben und gut zerkleinern. Die Rosskastanien-Waschlauge durch ein Sieb filtrieren. Mit 1-2 EL Zitronensaft vermischen und als Flüssigwaschmittel verwenden. . Der feuchte Rosskastanienrückstand kann, erneut 2-3 Mal zum Waschen verwendet werden. 

 

Zusätzliche Verwendung:

Die Lauge kann man auch als Geschirrspülmittel oder Shampoo verwenden. Für den Geschirrspüler habe ich es bereits verwendet, einfach in die Öffnung für das Flüssigwaschmittel füllen.  Als Shampoo habe ich keine persönliche Erfahrung damit. 

 

Flüssigwaschmittel gärt sehr rasch und sollte binnen 3 Tage verbraucht werden. Einfrieren z.B. in Eiswürfelboxen ist möglich

 

Viel Spaß bei der Produktion Eures eigenen, nachhaltigen, günstigen Waschmittel aus der Natur!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0