· 

Nachhaltig in Baden

Die Idee Nachhaltig-in… wird weitergetragen, diesmal nach Baden. 

 

Genauso wie ich mich im Sommer von dem Projekt Nachhaltig in Graz sofort angezogen fühlte und die Idee ins Burgenland brachte, hat nun Heidrun Chen aus Baden das Konzept zusammen mit ihrem Sohn auf ihre Stadt und den Bezirk übertragen. Wir lernten uns im September über den Fernkurs von SOL „Ich habe genug“ kennen und tauschten uns über unsere Projekte unter anderm über  „Nachhaltig im Burgenland“ aus.

 

Heidrun ist Mutter von 4 Kindern und TCM Ärztin in Baden. Sie möchte dass unsere Kinder in einer möglichst intakten Umwelt aufwachsen und auch in Zukunft gut leben können. Besonderen Wert legt sie auf saisonale Lebensmittel aus der Umgebung, CO2 freien Transport und das ressourcenschonende Weiterverwenden von Gegenständen. Ein großes Anliegen ist ihr die Vermeidung von Palmöl, dahingehend hat sie sich auch ein enormes Wissen angeeignet das sie gerne weitergibt. Die Konsumenten brachten sogar die Lebensmittelindustrie mit Beharrlichkeit dazu die Inhaltsstoffe zu ändern. Soletti produziert nun beispielsweise palmölfrei in Österreich und auch Spar hat seine Eigenmarken auf palmölfrei umgestellt.  Heidrun ist der Meinung das jeder Schritt hin zu einem nachhaltigen Lebensstil zählt und begeistert mit ihrem Engagement auch andere Menschen.  

 

Ihr großes Wissen über Nachhaltigkeit hat sie nun zusammen mit ihrem Sohn auf der Seite Nachhaltig-im-Baden.com zusammengefasst und stellt es allen Menschen zur Verfügung die in Baden nachhaltig und umweltbewusst leben möchten.

 

Es ist so schön zu sehen, dass Sog wesentlich mehr bewirkt als Druck und Ideen teilen und gemeinsam weiterentwickeln viel schöner ist, als ständig auf der Hut zu sein, dass niemand einem das Projekt klaut.

 

Seht Euch die Seite einmal an, und wenn ihr Lust habt so eine Informationsplattform für Eure eigene Stadt oder Region zu entwickeln zögert nicht eine von uns Betreiberinnen zu kontaktieren. Wir freuen uns alle darüber wenn sich der Sog vergrößert und stehen Euch sehr sehr  gerne zur Verfügung

 

www.nachhaltig-in-baden.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0