· 

Selbstgemachter Haselnussaufstrich

Zutaten:

250 g Haselnüsse ganz oder gerieben - siehe Zubereitung

150 – 200 ml Sojamilch, Hafermilch, Reismilch

60 – 80 g Zucker, Agavendicksaft, Birkenzucker,…

40 g Bio Fairtrade Kakao

1 TL Vanillezucker

¼ TL Salz

 

Zubereitung:

Ganze Haselnüsse  auf ein Backblech legen und bei 200°C ca. 8 Minuten rösten.

 

Optional können auch schon geröstete und geriebene Haselnüsse verwendet werden (enthalten dann mehr Fett) bzw. auch nur geriebene Haselnüsse die nicht geröstet sind. Das ist meist die Bio Variante. Der Geschmacksunterschied zwischen den Varianten ist sehr gering. 

 

Die Nüsse nun in einem Mixer/Multihacker fein hacken. Ich bevorzuge einen Hochleistungsmixer damit werden die Nüsse besser zerkleinert. 

Dann zuerst etwas Pflanzenmilch dazugeben damit die Masse cremiger wird. Erst dann die restlichen Zutaten hinzufügen. Mit der Pflanzenmilch reguliert einfach die Konsistenz bis sie für Euch passend ist.  

 

In kleine Gläschen füllen und gut verschließen.

 

Tipps:

Haselnuss-Schoko-Drink

Mit dem Aufstrich kann man auch einen Schoko-Nuss-Drink zubereiten. Dazu ca. 1 EL von der Schoko-Nuss Masse mit Milch nach Wahl im Mixer vermischen. Das funktioniert auch gleich sehr gut um den Mixer nach der Zubereitung der Haselnuss Creme zu säubern. Einfach ein bisschen Pflanzenmilch dazu und nochmals durchmischen.

 

Nussvariationen

Man kann den Aufstrich auch mit anderen Nussarten zubereiten wie z.B. Mandeln oder einfach verschiedene Sorten mischen. Je nachdem was gerade im Haus ist. Besonders gut wird das Aroma wenn man die Nüsse im Backofen kurz anröstet so wie oben beschrieben die Haselnüsse. (Vorsicht dürfen nicht braun werden)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0