· 

NiB Gesamtsieger des Global Energy Award Burgenland

Gestern fand im Castell in Stegersbach in einem wunderschönen Rahmen die Nominierung und Prämierung des regionalen Engergy Globe Award für das Burgenland statt. 6 Projekte wurden nominiert, 3 Ehrenpreise vergeben.

 

Als Gesamtsieger für das Burgenland wurde das Projekt „Nachhaltig im Burgenland“  ausgezeichnet und ist damit für den Austria Energy Globe nominiert der am 5. Juni in Linz vergeben wird. 

 

"Ich habe mich schon über die Nominierung sehr gefreut und der Gesamtsieg ist jetzt etwas ganz Besonderes. Ich habe nicht damit gerechnet unter so vielen tollen großen Projekten aus dem Bereich erneuerbare Energie und Technologie ausgezeichnet zu werden".

 

Auch das Ambiente war wunderschön. Die Tische waren festlich gedeckt für ca. 100 TeilnehmerInnen, es gab ein Buffet und auf Nachfrage gab es auch vegane Optionen.

 

Der ENERGY GLOBE Award wurde 1999 vom österreichischen Energie-Pionier Wolfgang Neumann gegründet und ist heute der weltweit renommierteste Umweltpreis.  Ausgezeichnet werden jährlich herausragende, nachhaltige Projekte mit dem Schwerpunkt Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien. Die nachhaltigen Projekte sollen einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden denn für viele der heutigen Umweltprobleme gibte es bereits gute und umsetzbare Lösungen. 

Der Energy Globe Award wird zunächst als regionaler Preis in allen Bundesländern gemeinsam mit Partner vergeben. Danach werden die landesweiten Sieger ausgezeichnet. Die beste Projekteinreichung der Bundesländer nehmen an der österreichweiten Prämierung teil die heuer am 5. Juni in Linz stattfinden wird. Dann geht es weiter mit den Internationalen Energy Globe Word Award. 

 

 

Der Preis wurde von Wolfgang Neumann, dem Gründer des weltweit renommiertesten Umweltpreises persönlich überreicht. „Die Auszeichnung bedeutet mir sehr viel“, sagte Elisabeth Nussbaumer bei der Übergabe die sie sichtlich völlig überraschte. Es zeigt das meine Arbeit Sinn macht, gesehen wird und Wertschätzung erfährt und das motiviert mich dazu weiter zu machen.

 

www.energyglobe.at

Kommentar schreiben

Kommentare: 0