· 

Kindergarten Rohrbach bei Mattersburg wurde als Naturpark Kindergarten zertifiziert

Als ich mit meinen Recherchen für Nachhaltig im Burgenland vor mehr als einem Jahr begann habe ich mich auch intensiv mit den Naturparken im Burgenland beschäftigt. Ich war und bin völlig fasziniert von den Besonderheiten die jeder der 6 Naturparke bietet, von der Fülle an Möglichkeiten seine Freizeit völlig kostenlos in der Natur zu verbringen und von der landschaftlichen Vielfalt die unser kleines Bundesland aufweist. Im Zuge dessen habe ich auch die Naturpark Schulen und Kindergärten kennen gelernt. Eine tolle Einrichtung die es den Kindern und Jugendlichen ermöglicht ihre nächste Umgebung zu erkunden, die Natur kennen zu lernen und Zeit im Freien zu verbringen. 

 

Burgenland ist nach der Steiermark das Bundesland mit den meisten Naturpark Schulen und Kindergärten in Österreich. Der Kindergarten Rohrbach bei Mattersburg, im Naturpark Rosalia-Kogelberg, wurde am 17. Dezember von Landesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler und Franz Handler, dem Geschäftsführer des Verbands der Naturparke Österreich, als Naturpark Kindergarten zertifiziert. Damit sind es nun 27 Schulen und 7 Kindergärten im Burgenland, die ihren Schwerpunkt auf den jeweiligen Naturpark legen. 

 

Projekte, Spiele, Forschungsübungen, interaktives Lernen und der Aufenthalt im Freien lassen den Naturpark und die Region für die Kinder erlebbar und lebendig werden. In enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Naturpark in dem die Schule oder der Kindergarten liegt wird der Jahresplan auf die vier Säulen der Naturparke abgestimmt: Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung. Das Kindergartenteam in Rohrbach bei Mattersburg rund um Leiterin Ulrike Schmidt, arbeitet mit den Kindern derzeit an einem sehr engagierten Wildbienen- und Waldprojekt. Dazu gehört die Gestaltung von Blumenbeeten, der Bau eines Bienenhotels, Kräuterwanderungen, Beobachtungsspiele, Waldausgänge in den Naturpark, verschiedensten Workshops und ein Wildbienenfest. Damit erfahren die Kinder mit praktischen Aktivitäten was in ihrer unmittelbaren Umgebung schätzens- und schützenswert ist. 

 

Weitere Informationen über die Naturpark Schulen und Kindergärten findet ihr auf der Homepage der Naturparke.

 

Bild 4 (v.l.n.r.): Günter Schmidt, Bürgermeister Marktgemeinde Rohrbach, Landesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler, Franz Handler, Geschäftsführer des Verbandes der Naturparke Österreichs, Ulrike Schmidt, Leiterin Kindergarten Marktgemeinde Rohrbach, und Bürgermeister Kurt Fischer, Obmann Naturpark Rosalia-Kogelberg, mit Kindern des „Naturpark-Kindergartens“ der Marktgemeinde Rohrbach bei Mattersburg 

  

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0