Du möchtest im Burgenland gut und nachhaltig leben?     Dann bist du hier genau richtig!

Seite durchsuchen



Pioneer of Change


Martin Kirchner ist der  Initiator des LERNgangs Pioneers of Change und Gründer der Cohousing Siedlung Pomali in Niederösterreich. Hört Euch hier das Interview an wie er selbst zum Pioneer of Change wurde:  Zum Interview


Erste Auszeichnung für NiB


Nachhaltig im Burgenland wurde vom Forum für Umweltbildung ausgezeichnet. 

 

"Die Kommission hat entschieden, dass Ihr Projekt „Nachhaltig im Burgenland“ die Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ im Handlungsfeld 5: Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene erhalten soll."

 

Am 28. November findet die Veranstaltugng dazu in Graz statt und ich (Elisabeth Nussbaumer) werde mit Rica Gstettner, die für das Layout, das Design und die Grafik von NiB verantwortlich ist hinfahren.  http://www.umweltbildung.at



Das war das 1. NiB Fest


Ein wunderschönes Nachhaltigkeitsfest: Veganes Szegedinergulasch das bis auf den Grund des Kessels verputzt wurde, Biobier und Biowein, Fruchtsäfte von unbehandelten Früchten, viele viele herrliche vegane Kuchen, Perlenschmuck aus Afrika von unserem Gast aus Kenia, der mit dem Erlös übrigens das ganze Dorf einen Monat lang ernähren kann, ein Verschenkmarkt in der Jurte und  wie ausgemacht legt dann auch noch eine Nandu-Dame ein Ei! Zu den Fotos


Delegation bei der Bundesratspräsidentin


Eine Burgenland Delegation der ganz besonders feinen Art war im Parlament bei der  Bundesratspräsidentin Inge Posch-Gruska aus Hirm.  Vernetzen und und Bedürfnisse aussprechen war unser Thema. weiterlesen


Wachmittelrezepte aus Rosskastanien


Waschmittel aus Rosskastanien kann man ganz einfach selbst herstellen. Keine Chemie, keine Allergenen Stoffe, wenig bis gar kein Energieaufwand. Besser gehts nicht. Außerdem mach das Sammeln beim derzeitigen prachtvollen Herbstwetter großen Spaß. Ich habe hier verschiedene erprobte Rezepte für Euch zusammengefasst. weiterlesen



DIY Salbeizuckerl


Dazu brauchst du 200 g Zucker , eine Handvoll zerkleinerte Salbeiblätter ,
2 Teelöffel Honig und einen Schuss Zitronensaft . Erhitze den Zucker unter ständigem rühren , bis er braun und flüssig ist , dann füge den Salbei , den Honig und den Zitronensaft hinzu und verrühre alles noch mal gut . Ich hab mit einem Teelöffel einfach auf ein Backpapier Tropfen draufgemacht. Nach kurzer Zeit waren die Zuckerstücke hart und schon kannst du deine selbstgemachten Salbei Zuckerl genießen. Rezept von Tamara Maja Fabsits


BeeHero


Bee Hero macht den Traum vom eigenen Honig und dem eigenen Bienenvolk möglich und tritt gleichzeitig gegen das Bienensterben und allen damit verbundenen Probleme an. Und so nützt das Engagement, wie so viele nachhaltige Projekte, allen Beteiligten. Den Bienen, den Bienenschützern der Natur und der Landwirtschaft. weiterlesen