Du möchtest im Burgenland gut und nachhaltig leben?     Dann bist du hier genau richtig!

Seite durchsuchen



Donnerstag im Burgenland


Am Donnerstag den 11.04. fand in Rust die überparteiliche Protestveranstaltung, organisiert von vier engagierten Burgenländerinnen Donnerstag im Burgenland statt. Der Winter schien zurückgekehrt, trotzdem versammelten sich viele Menschen vor der Bühne am Ruster Rathausplatz um ein Zeichen für eine soziale Politik zu setzen. Mehr erfahren


Marmorgugelhupf schnell und simpel


Ein Marmorkuchen ohne Ei, Milch und Butter? Geht das? Ja, ganz einfach sogar mit Zutaten die man meist zuhause hat. Ich hab den Gugelhupf schon oft gemacht und er wurde immer saftig, flaumig und ging wunderbar auf.

Zum Rezept


Nachhaltig reisen: Mit dem Rad durch die Welt


IMPULS Radio auf Radioop
IMPULS Radio auf Radioop

Viktor Vahdat hat sich schon sehr früh für die Themen Nachhaltigkeit, Natur- und Umweltschutz interessiert. Seine Maturareise machte der gebürtige Oberösterreicher mit dem Fahrrad. Diese Art zu reisen hat er bis heute beibehalten ergänzt durch lange Wanderungen nur mit Rucksack und Zelt. Er radelte den Donauradweg entlang bis zur Mündung, fuhr über die Türkei in den Iran war mit dem Tandem in Portugal und zu Fuß unterwegs in Albanien und Griechenland. Zur Sendung


Interview: Lisa Pfleger


„Wie wäre es wenn man sich alles was man zum Leben braucht selber machen kann?“ Diese Frage stand am Beginn vom Experiment Selbstversorger. Daraus wurde dann rasch der gleichnamig bekannte und beliebte Blog. Neugier, Freiheit und immer wieder die Frage danach was noch alles geht, sind nach wie vor wichtige Antriebsfedern in Lisas Leben. Ihr momentaner Lebensmittelpunkt ist das Südburgenland wo sie in einem gemütlichen Bauwagen auf ihrem Grundstück mit Outdoor Küche lebt. Zum Interview


Handrasenmäher - günstige und nachhaltige Alternative


Andreas Rohatsch ist im April des letzten Jahres auf Handmäher umgestiegen. Kein Strom, kein Benzin, funktioniert einfach genial gut. Minimaler Kraftaufwand, da er wesentlich leichter als herkömmliche Elektro- oder Benzinmäher ist. Das hat er damals mit Foto auf seinem FB Account gepostet.  Am Ende der Saison habe ich ihn nach den Erfahrungen gefragt... Zum Artikel


Weniger ist mehr


Mit gutem Gewissen den Rasenmäher stehen lassen und damit unzähligen Bienen und anderen Insekten dringend benötigten Lebensraum bieten. Wenn die Nachbarn anderer Meinung sind kann ein Schild wie dieses helfen