· 

Kartoffel Linsen Auflauf

Zutaten für eine große Auflaufform

  • mind. 2 kg Bio Kartoffeln (ich mag die vorwiegend festkochenden)
  • Bio Alsan oder sonstige Margarine oder Kokosfett
  • 1 große Dose Bio Linsen oder selbe Menge über Nacht einweichen lassen (Tellerlinsen)
  • Bio Karotten (optional)
  • 1-2 Bio Zwiebel
  • Bio- Semmelbrösel

Gewürze:

  • Majoran
  • Muskatnuss
  • Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essig

Zubereitung:

Kartoffeln kochen, schälen, stampfen oder zerdrücken.

etwas Margarine oder Kokosfett in die warme Masse mischen  (kann auch weggelassen werden)

Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss würzen

 

Linsen:

Zwiebel anschwitzen, Linsen dazugeben und warm werden lassen.

Würzen und abschmecken mit Salz, Pfeffer, Senf, Essig (kein Balsamico), Majoran

Karotten dazu reiben (optional)

 

Die Auflaufform ausfetten und mit Semmelbrösel ausstauben. Ca. 2/3 der Kartoffelmasse als Boden in die Form drücken. Linsen draufgeben. Die Linsenschicht kann ruhig so dick wie die Kartoffelschicht sein. Dann nochmal eine Kartoffelschicht drüber geben. (Mit Löffel draufgeben und mit den Händen flächig verteilen)

Diese Kartoffelschicht sollte jetzt etwas dünner sein damit es im Rohr schön knusprig wird.

 

Am Schluss noch Semmelbrösel als Topping über die letzte Kartoffelschicht streuen und ein paar Margarineflocken darauf verteilen.

 

Im Rohr bei 180 Grad ca. 30 - 40 Minuten backen.

Eventuell die letzten 5 Minuten noch Oberhitze dazugeben für die Kruste.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Wolfgang (Dienstag, 23 Oktober 2018 14:32)

    Seit ich das zum ersten Mal bei einem Sonnenweide-Event gekostet habe ist es zu einer meiner Lieblingsspeisen geworden.
    Hab ich mittlerweile schon etliche Male nachgekocht und auch Gästen vorgesetzt. Und die wollten immer sofort das Rezept haben.

    Vielen Dank dafür!

  • #2

    Elisabeth (Dienstag, 23 Oktober 2018 16:49)

    Dankeschön! Das Foto ist sogar noch von diesem Event und du hast es glaub ich gemacht ;o). Die Keksrezepte stell ich auch noch rein. Wenn du auch erprobte Rezepte hast die du gerne zur Verfügung stellen möchtest immer her damit. Dann stell ich sie gerne auf die Seite