· 

Innovationspreis der Landwirtschaftskammer Burgenland

25 burgenländische Unternehmen sind nominiert und besonders erfreulich ist das so viele Bio-Betriebe darunter sind. Einige der UnternehmerInnen habe ich bereits persönlich getroffen und sie als engagierte, bewußt wirtschaftende und nachhaltig denkende Menschen kennen gelernt.

 

Auf der Hompage der Landwirtschaftskammer werde die einzelnen Betriebe vorgestellt und bis zum 1. September kann man unter diesem Link online abstimmen: Hier gehts zur Abstimmung

 

Folgende Betriebe sind nominiert:

Die Betriebe zur Abstimmung

1 Bauer: Wulkaprosciutto

2 Biricz: Produkte der Glücksziege

3 Birschitzky/Wittmann: Seewinkler Bio-Tofu

4 Bleich: Honig & Bienenpatenschaft

5 Csanyi/Höller: Austernpilze auf Kaffeesud

6 Ehrenhöfer: Leberkäse im Glas

7 Frittum: Beerenobstprodukte

8 Günther: Oliven aus dem Burgenland

9 Goldenits: Spirulina-Algen

10 Hirmann: Essigspezialitäten

11 Janisch: Südburgenlandschnecke

12 Jugovits: Urgetreide- und Gewürzsorten

13 Katona: Bienenwachstuch

14 Kern: frischer Ingwer

15 Methlagl: Taubenzucht

16 Michlits: Exotisches Gemüse/Obst

17 Panner: Kaninchenhaltung

18 Piff: Biokräuterprodukte

19 Schermann: Kaviar

20 Schmit: Bio-Popkorn

21 Schranz: Hanfspezialitäten

22 Taucher: WAGYU Beef

23 Trummer: Streuobst-Säfte & Uhudler

24 Tschofen: Ziegenkäse/Sennschule

25 Wolf: Gemüse- und Kräuterraritäten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0