· 

Was kommt in den Adventkalender?

Jedes Jahr bekomme ich von meinem Mann einen selbst befüllten Adventkalender geschenkt. Und er hat es nicht einfach mit mir und meinen jeweils aktuellen Ernährungsexperimenten, die ich phasenweise sehr konsequent durchziehe. Vegan sowieso schon seit Jahren, dann hatte ich zusätzlich eine komplett glutenfreie Phase kombiniert mit zuckerfrei, danach hab ich eine Zeitlang einen Tag essen, einen Tag nicht essen ausprobierte. Jetzt ist besonders wichtig das die Produkte bio sind und aus Österreich wäre natürlich auch fein und wenn nicht dann aber bitte zu mindestens fair Trade.   

 

Trotzdem schaffte er es immer wieder mich mit liebevoll ausgesuchten Kleinigkeiten zu überraschen. In  kleinen feinen Reformhäusern und Bioläden ist er fündig geworden. Gerade in den kleinen Geschäften gibt’s viele Dinge die für mich und somit auch für Eure Kinder eine echte Überraschung sind weil viel Neues und Gutes zuerst in kleinen Läden zu bekommen ist bevor es mainstream wird. 

 

Neue Bio-Tees, Trockenfrüchte mit und ohne Schokolade, Süßigkeiten wie Honigbärchen oder Fruchtbärchen, kleine Naturseifen, abgefahrene gesunde Snackriegeln,… es sind immer wieder Dinge dabei die ich vorher noch nicht kannte und somit eine echte Überraschung.

 

Und dann sind natürlich auch immer Zettel mit liebevollen Botschaften dabei oder Vorschläge um gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen.

 

In Eurer Umgebung gibt es bestimmt auch so ein Bio-Reformhaus in dem ihr immer wieder etwas Neues findet das gleichzeitig gut und gesund ist. Das Reformhaus Sonnenland in Mattersburg ist so ein kleiner feiner Laden und von dort wurden mir auch die Fotos zur Verfügung gestellt.

 

Natürlich findet ihr auf hier auf der Plattform ebenfalls die Bio- und Reformhäuser in Eurer Umgebung 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0