Paletteria

Alltagsgegenstände aus Paletten

In der Paletteria werden ausgediente Paletten gereinigt, geschliffen und neu zusammengebaut zu wunderbaren, kreativen und coolen Loungen, Möbeln, Lampen, Uhren und anderen Alltagsgegenständen. Auch für den UnternehmerInnen wird einiges geboten wie zum Beispiel Messestände, Bars oder kreative Markthütten die in jedem Fall ein Hingucker sind. Diese kann man entweder kaufen oder für Events mieten sowohl privat für eine Party oder für ein Business Event. Außerdem bietet das Unternehmen arbeitsuchenden Personen die Möglichkeit ihr handwerkliches Geschick und ihre Kreativität einzubringen.

Paletteria
Unterwaldbauern 142
7423 Grafenschachen

Werkstatt, Lager, Schauraum
7411 Loipersdorf
Öffnungszeiten Mo-Fr 9-17 Uhr
office@paletteria.at
http://www.paletteria.at
Facebook: Paletteria

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Elisabeth zu Besuch

Diesmal war ich zu Besuch in der Paletteria, dem sozialökonomischen Projekt von Wolfgang Dieck in Loipersdorf im Südburgenland. Darauf habe ich mich schon besonders gefreut weil Palettenmöbel mich schon immer fasziniert haben. Oft habe ich mir oft auf Facebook schon Bilder angesehen und war erstaunt was man aus alten Paletten so alles machen kann. 

Wer sich jetzt denkt, „Das kann ich auch, brauch ich doch nicht kaufen, das mach ich selber“,  der erkennt spätestens wenn er die erste gebrauchte Palette vor sich hat, welcher Aufwand da in eigentlich dahinter steckt. Als reine Gebrauchsgegenstände werden sie auch als solche behandelt und sehen dem entsprechend aus.

Mindestens 2 Stunden braucht ein Mitarbeiter von Wolfgang Dieck pro Palette bis sie zur Verarbeitung bereit ist. Da wird gesäubert, zerlegt, die Nägel auf weitere Tauglichkeit untersucht, mindestens zweimal geschliffen und schließlich mit Bienenwachs oder Leinöl eingelassen oder auf Wunsch des Kunden in einer bestimmten Farbe lackiert. 

Dann entstehen aus den Paletten die wunderbaren, coolen Möbelstücke die man immer wieder bei Veranstaltungen, in hippen Cafés, Lounges oder auch auf privaten Terrassen bewundert. 

Wolfgang Dieck hat seinen beruflichen Ursprung im Messestandsbau, wurde dann Coach und Trainer beim AMS Oberwart für die Bereiche Verkauf, Marketing und Berufsorientierung. Aus all seinen beruflichen Erfahrungen und seinem Wunsch etwas Sinnvolles zu tun entstand dann die Idee Paletten und Altholz mithilfe von arbeitssuchenden Menschen über 40 wiederzubeleben.

Als die Finanzierung und Kooperation mit dem AMS nicht zustande kam entschloss Wolfgang sich dazu das Projekt selbst in die Hand zu nehmen und eigenständig zu finanzieren. 

So bauen Wolfgang und seine Mitarbeiter, arbeitssuchende ältere Personen,  Messestände, Verkaufshütten, Terrassen- und Loungemöbel, Wandverkleidungen und Gebrauchsgegenstände wie Uhren, Kästchen, Lampen usw. 

Besonders praktisch für Unternehmen, Organisationen und Verein ist, dass man die Palettenmöbel von der Paletteria mieten kann. So zum Beispiel für Hochzeiten, verschiedene Veranstaltungen, Gartenfeste, Empfänge, Messeauftritte und vieles mehr. Der An- und Abtransport wird vom Team organisiert. 

Verfasst am 19.Juni 2019